AgriWear

Im Living Lab AgriWear wird digitale Technik zur Unterstützung des Ablaufs in Agrarunternehmen erprobt. IT-gestützte technologische Hilfen – wie beispielsweise spezielle Brillen – unterstützen die Mitarbeitenden bei der Optimierung der Liefer- und Erzeugungsprozesse. Getestet und erarbeitet werden dynamische, digital unterstützte Systeme, die eine Versorgungssicherheit garantieren, gleichzeitig aber auch eine Überlieferung mit bestimmten Produkten (schnell verderbliche Lebensmittel) verhindern. Die Ergebnisse tragen so einerseits zur Prozessoptimierung und damit namentlich zu Ressourcenschonung bei und bieten darüber hinaus auch Entfaltungsmöglichkeiten für kleine regionale Unternehmen.

Das LL trägt zu wirtschaftlicheren und sicheren Arbeitsabläufen bei. Im Zuge von AgriWear erscheint ein Handlungsleitfaden, der die gesammelten Erkenntnisse zusammenfasst und öffentlich zur Verfügung stellen wird. Eine enge Kooperation mit dem Nachbarland Niederlande stärkt außerdem die geographischen Beziehungen des Niederrheins.