Klaus Krumme

Wissenschaftlicher Geschäftsführer
am Joint Centre Urban Systems (JUS), Universität Duisburg-Essen

Als wissenschaftlicher Geschäftsführer des Joint Centre Urban Systems (JUS) vernetzt der Diplom-Umweltwissenschaftler Klaus Krumme unterschiedlichste Fachbereiche innerhalb der UDE, die in das Thema nachhaltige Stadt- und Metropolenentwicklung einspielen, als auch externe Stakeholder mit der Universität. Involviert in Forschung und Lehre an der Universität Duisburg-Essen (UDE), setzt er sich für ein neues Verständnis von Transformations- und Nachhaltigkeitsforschung ein.

Nicht zuletzt im Aufbau des EffizienzCluster LogistikRuhr bewies Krumme seine Expertise für komplexe Netzwerkstrukturen und brachte diese Gedanken in die Entstehung des CONUS-Projekts ein, für das er die Grundidee, den Aufbau und die inhaltliche Ausrichtung beisteuerte. Er leitet das Projekt gemeinsam mit Ani Melkonyan-Gottschalk.

In der Entstehung von CONUS trug er maßgeblich zur Gestaltung der offenen und interdisziplinären Innovationsstruktur bei, sowie zur Verzahnung von Forschung und Transfer im regionalen Projektgefüge.