Fun Facts Friday #8: Archäologischer Park Xanten

18.03.2022 0 Kommentare

Rom ist nicht weit – im Archäologischen Park Xanten (APX) findet sich römische Geschichte in der Region Niederrhein wieder. In der Antike war Xanten eine der größten Metropolen in den germanischen Provinzen Roms. Heute kann im Park und Museum Geschichte hautnah erlebt werden. Die Rekonstruktionsbauten zeigen außerdem die beeindruckende Bauweise der Antike. Beispielsweise der Hafentempel war aufgrund seiner hohen Säulen nach dem Kapitol der zweitgrößte Tempel der Stadt.  

Das geschützte Gelände mit seinen weitläufigen Wiesen bietet viel Raum zum Entspannen und Spielen. Außerdem bieten verschiedene Veranstaltungen die Möglichkeit in die Vergangenheit einzutauchen, zum Beispiel römische Wochenenden, Sonntagsführungen und Vorträge. Aber auch das Römer- und Handwerksfest vermitteln Wissen über die römische Stadtkultur.  

Wie komme ich in den Park?

Das Gelände kann durch 3 Eingänge betreten werden:  

  • Eingang Stadtzentrum 
    Am Amphitheater, 46509 Xanten 
  • Eingang Hafentempel (von Dezember bis Ende Februar geschlossen) 
    Am Rheintor, 46509 Xanten 
  • Eingang LVR-RömerMuseum 
    Trajanstraße 10, 46509 Xanten 
Der Hafentempel: Monument römischer Baukunst und Stadtkultur
Quelle: Landschaftsverband Rheinland (LVR)
Der Amphitheater: Stets gerüstet für den Publikumsandrang
Quelle: Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.